Trocken-Float-Therapie – Nullkörper

Nicht jeder weiß, dass Stress durch die Messung von Cortisol im Blut quantifiziert werden kann. Floating reduziert das Niveau im Vergleich zu einem herkömmlichen Entspannungsbett um die Hälfte. Gleichzeitig wirkt sich das Fehlen von Kontaktpunkten positiv auf den Körper aus.

Es beeinflusst unsere Stimmung positiv.

Während des Schwebeerlebnisses stellt der Körper die Anpassung der Körpertemperatur und der Schwerkraftorientierung ein: zwei Aktivitäten, die allein bis zu 80 % unserer Ressourcen verbrauchen. Sobald diese Belastung beseitigt ist, kann der Körper Endorphine produzieren, Substanzen, die mit dem Wohlbefinden verbunden sind. Eine Floating-Sitzung begünstigt zudem die Produktion von Serotonin – dem „Glückshormon“.

Qualitätsschlaf.

Floating wirkt sich positiv auf die Schlafqualität aus und führt zu effektiven und nachhaltigen Ergebnissen. Die sensorische Isolation in einem schwimmenden Tank kann zu tiefer Entspannung und tiefen Schlafmustern führen.

Muskelregeneration, bei der nach nur einer Floating-Sitzung Muskelkater deutlich reduziert werden kann, was eine schnellere Wiederherstellung des Energieniveaus und eine schnellere Geweberegeneration gewährleistet.

Regeneration des Geistes.

Da Schweben bestimmte Bereiche des Gehirns aktivieren kann, haben Studien gezeigt, dass es die geistige Leistungsfähigkeit, einschließlich Fokus und Konzentration, verbessert.

Floating-Therapie

20 Min. – 28,00 € für eine Person, 55,00 € für zwei Personen

30 Min. – 38,00 € für eine Person, 65,00 € für zwei Personen